Ein Kuss in den Highlands

Kuss in den HighlandsAls die junge und eigenwillige Charlotte das wunderschöne Anwesen in den schottischen Highlands erbt, fühlt sich zunächst nichts richtig an: Sie vermisst ihre verstorbene Tante, mit der sie früher gemeinsam malte. Und mit dem raubeinigen, wenngleich sehr attraktiven Highländer Matt, der sich um das Haus kümmert, kann sie nicht viel anfangen. Wenn da nur nicht diese Blicke zwischen ihnen wären!

Doch Charlotte gehört nun mal nach London zu ihrem Verlobten. Am besten sie verkauft das Haus, so schnell es geht. Aber irgendetwas in ihr sträubt sich dagegen. Und wo sind eigentlich die Bilder, die ihre Tante gemalt hat? Charlotte begibt sich auf die Suche nach verschollenen Kunstwerken, nach sich selbst und der wahren Liebe

 

Ein Kuss in den Highlands, 216 Taschenbuchseiten

 

Tolle Selbstfindungs-Geschichte, verpackt in einer schönen Liebesgeschichte und einer wunderschönen Kulisse. Vanessas Bücherecke

 

Erhältlich bei
Special
Leseprobe