Der Countdown läuft …

Es ist Ende August, und fast ist es soweit: Als Veröffentlichungstermin für “The Curse-Im Schatten der Schwestern” ist der 15. September angepeilt. Ich stecke momentan in der Überarbeitung des Buchs, auch kleinere Änderungen am Cover wird es noch geben. Im Moment “leide” ich an akutem Zeitmangel – schneller geht es einfach nicht 😉

Was ich versprechen kann: Ihr werdet Payton von einer ganz anderen Seite kennenlernen und sowohl mit ihm als natürlich auch mit Sam eine tolle Zeit haben. Den Klappentext sowie eine Vorab-Leseprobe bekommen zuerst die Abonnenten meines Newsletters Ende August / Anfang September zu lesen, ein paar Tage später folgt dann die “offizielle” Vorstellung auf meinem Blog. Soviel kann ich aber schon verraten: “Im Schatten der Schwestern” hat über 400 Seiten – und – wie ich finde – ein supertolles Ende!

Übrigens: Teil 1, “The Curse-Vanoras Fluch” hat von Euch einige wunderschöne Rezensionen bekommen – dafür vielen, vielen Dank! Teilweise war ich wirklich gerührt über die netten Worte für die Geschichte von Payton und Sam. Kostprobe?

  • Manjas Buchregal schreibt: “… Fazit: Mit ‘The Curse ‘ Vanoras Fluch’ ist Emily Bold eine wirklich tolle Mischung aus romantischer Liebesgeschichte, historischen Roman und Mysteryroman gelungen. Die Handlung ist absolut spannend und der Roman entwickelt einen gewaltigen Lesesog, dem man sich nicht entziehen kann. Unbedingt lesen”
  • Cinema in my head schreibt: “… Unterbrochen, im positiven Sinne, wird die Story auch immer wieder durch Rückblicke ins alte Schottland. So setzt man quasi Stückchen für Stückchen die Puzzleteile zusammen… Die Story ist toll und fesselt von Beginn bis zum Ende wobei sich die Spannung immer weiter aufbaut und seinen Höhepunkt natürlich am Ende des Romans hat … Eine wirklich schöne Mischung aus romantischer Fantasy , historischem Roman und spannendem Abenteuer. Kaum war es begonnen, hatte ich es auch schon ausgelesen und lechze nun nach dem 2. Teil :)”
  • Bücherwürmchenswelt schreibt: “… The Curse- Vanoras Fluch” verbindet viele Elemente der Genres historischer Roman, paranormale Liebesgeschichte und Schottlandroman miteinander. Ab der ersten Seite ist man gefesselt und mag bis zum Ende dieses tolle Buch, das den Leser Schottland mit allen Sinnen spüren lässt, nicht aus der Hand legen … Lebendig und voller Emotionen erzählt, gerät man als Leser sofort in den geheimnisvollen Strudel dieser Welt. Der Schreibstil ist dabei flüssig zu lesen und lässt die Seiten wie von selbst umblättern.
  • Bines Bücherparadies schreibt: “… Es handelt sich um eine Geschichte, die in Schottland spielt – das allein steht schon mal für Mystik. Das ist dann gespickt mit einem Hauch Fantasy, ohne ins übliche Vampir-Werwolf-Liebe-zu-einem-menschlichen-Mädchen-Schema zu rutschen … The Curse – Vanoras Fluch war ein grandioser Einstieg in die The Curse-Reihe. Ich freue mich schon sehr auf Teil 2, der hoffentlich bald kommt.

The Curse-Im Schatten der Schwestern

 Zu guter Letzt noch eine Bitte: Wenn Dir “The Curse-Vanoras Fluch” gefallen hat, gib dem Buch Deine Stimme bei “derneuebuchpreis.de”. Ein Klick auf “ABSTIMMEN” genügt (ein Like leider NICHT) . Vom 18.7. bis zum 5.9. wählt die Web-Community ihre Top 5 je Kategorie. Daraus wählt die hochkarätige dnbp-Jury dann anschließend die 5 Gewinner. Ein Klick auf das Logo führt Dich zur Abstimmungsseite. Vielen Dank!

dnbp

Teile diesen Beitrag!
2 Comments
  • Jo
    1. September 2012

    Oh, da bin ich wirklich gespannt. 400 Seiten? Das klingt schon mal sehr gut. Freue mich auf den 2. Teil.

    • Emily Bold
      1. September 2012

      Bin selbst schon ganz “hibbelig” 😉

      Liebe Grüße,
      Emily