Das Vermächtnis

Heute nacht um ca. 0.30 Uhr (das wurde von einer “wartenden” Leserin verraten) wurde der dritte Band der The Curse-Reihe von Amazon an die Vorbesteller ausgeliefert. Selten war ich schon im Vorfeld einer Veröffentlichung derart aufgeregt.
Jetzt, nachdem das Buch da ist und ich mich wahnsinnig über die ersten Rezensionen der Vorableser freuen durfte, bin ich (etwas) beruhigt und kämpfe immer wieder mit den Tränen, weil es jetzt tatsächlich zu Ende ist. The Curse ist erzählt, und so schön es war – mehr kann und will ich Sam und Payton wirklich nicht zumuten. Wie sagt man so schön? Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist… Bevor es jetzt zu sentimental wird, sind hier die Meinungen meiner Vorableser Favola (Favolas Lesestoff), Bine (Bines Bücherparadies), Nicole (Cinema in my head), Manja (Manjas Buchregal), Tina (Buchverrückt Buchblog), Marie-Claire (Bücherwürmchenswelt) und Jessi (Jessi´s Bücherkiste).

 

Mit “Das Vermächtnis” schliesst sich der Kreis und lässt mich mit einem Seufzer auf den Lippen zurück. Einmal mehr hat Emily Bold ein Feuerwerk an Gefühlen gezündet, das man bestimmt nicht mehr so schnell vergisst. Das Kapitel “Sam & Payton” ist geschlossen, doch die Sehnsucht Schottland erst erwacht …

Emily Bold hat es auch ein drittes Mal geschafft, mich in ihren Bann zu ziehen. Ist man erst einmal drin im Geschehen rund um Sam, Payton, Sean und Nathaira, will man da auch nicht mehr raus und eifert dem Ende zu, um endlich zu erfahren, ob der Liebe zwischen Sam und Payton endlich nichts mehr im Wege steht.

Die Kombination aus Gefühl und Spannung, gepaart mit den toll ausgearbeiteten Figuren waren die mehr als rundum gelungene Umsetzung einer abenteuerlichen Reise durch die Zeit. Nun findet also eine faszinierende und verzweigte Geschichte hier ein tolles und stimmiges Ende und krönt diese Trilogie mit diesem fantastischen 3. Teil.

„The Curse – Das Vermächtnis“ von Emily Bold ist ein hervorragender Abschluss der Trilogie um Sam und Payton. Die authentischen, sympathischen Charaktere und eine spannende Handlung haben mich für wunderbare Lesestunden nach Schottland entführt und komplett überzeugt. Ich kann dem Buch und der kompletten „The Curse“ – Trilogie nur eine ganz klare Leseempfehlung aussprechen und sagen „Lest es, ihr werdet es nicht bereuen!“

… leider bin ich viel zu schnell am Ende angelangt. Dieses hat jedoch alles was ein Leserherz begehrt, auch wenn ich Sam und Payton nun sehr vermissen werde. Durch die perfekte Mischung aus Nervenkitzel, Action, Humor und Liebe ist Emily Bold ein großartiger Abschluss ihrer Trilogie gelungen!

“The Curse” ist wie eine Sucht und der Leser der Junkie, dessen Sucht niemals gestillt werden kann, auch wenn das Lesen der Bücher enorme Linderung verschafft. Emily Bold hat mit dieser Reihe etwas für die Ewigkeit geschaffen, dass man niemals vergessen wird und auch gar nicht will.

Mit „The Curse – Das Vermächtnis“ ist es Emily Bold also gelungen, einen tollen Abschluss der Geschichte um Samantha und Payton hinzubekommen und ich empfehle „The Curse“ ohne Einschränkungen weiter!

 

 

Danke an Euch für die wunderbaren Worte, die ihr für das letzte Abenteuer der Reihe gefunden habt. Ich selbst blicke mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück auf meine liebgewonnenen Freunde – allen voran Sam, Payton und Sean, aber auch Nathaira, Fingal, Alasdair und den vielen Anderen, von denen ich jetzt Abschied nehmen muss – ich werde sie wirklich vermissen. Ich hoffe aber, noch vielen weiteren Lesern die fantastische Geschichte eines Jahrhunderte alten Fluchs, eines geheimnisvollen Amuletts und einer jungen Liebe, die eine längst erloschene Blutfehde neu entfacht, erzählen zu dürfen…

 

Emily Bold

im Oktober 2013

Teile diesen Beitrag!
5 Comments
  • Denima
    9. Oktober 2013

    Da kann ich mir Marie-Claire nur anschließen. Die Geschichte ist eine Droge – und ich bin froh sie gekostet zu haben. Es ist einfach der Wahnsinn … so schnell sind neun Stunden vorbei und meine Augen tränen vom vielen lesen, aber ich komme einfach nicht von der Geschichte weg … selbst in meinen Träumen “verfolgen” mich Sam, Payton und alle anderen. Ich liebe es! Danke Emily, dass du uns Lesern diese wunderbare Droge geschenkt hast. Danke, danke, danke!!!!!!!

    • Emily Bold
      11. Oktober 2013

      Wow, vielen lieben Dank für das Kompliment ♥ ♥ ♥ Das lässt mich ja fast sprachlos zurück …

      Danke, danke, danke DIR, liebe Denima!!! Deine Emily

  • Nenya Luana Nebula
    27. November 2013

    Ich bin schon gespannt wie es weiter geht 🙂
    Ich habe jetzt mit dem ersten Band angefangen und finde ihn schon super! 🙂

    • Emily Bold
      27. November 2013

      Na dann wüsche ich dir noch viel Spaß mit den beiden anderen Bänden – und hoffe auf Feedback <3

      • Nenya Luana Nebula
        29. November 2013

        Dankeschöön! 🙂
        Ja sobald ich meine Rezension geschrieben habe, gebe ich dir bescheid 🙂